• Die Redenschreiber-Manufaktur: Damit Ihre Rede ankommt.

Eine gute Rede ist vor allem eines: Vorbereitung.

Viele meinen immer noch, dass es den geborenen Redner gibt. Jeder Redner, der auf der Bühne sehr gut wirkt, ist meist dem «normalen Redner» in zwei Punkten voraus: Er hat schon wesentlich mehr vor Menschen gesprochen und hat sich viel, viel besser vorbereitet.

Einen guten Vortrag zu halten hat nichts damit zu tun Powerpoint-Folien abzufüllen. Ein sehr guter Vortrag kommt sowieso ohne Folien aus. Ein Vortrag besteht aus Inhalt, Inszenierung, viel Übung und eine handvoll Tipps (wie man noch besser wirken kann).

Im persönlichen Coaching gehen wir genau diese Punkte an. Mit einem Ziel: Dass Ihre Wirkung vor Publikum (oder Ihren Mitarbeitenden) massiv gesteigert wird.

Rede-Arten

Es ist wichtig zu wissen, welche Art Rede Sie halten wollen. Denn der Aufbau, die Dynamik und der Inhalt können sich hier massiv unterscheiden.

Die Antrittsrede gehört dann zum guten Ton, wenn man eine neue Funktion, ein neues Amt antritt. Eine gute, überzeugende und packende Antrittsrede wirkt Wunder für den Imageaufbau und zur eigenen Positionierung im entsprechenden Umfeld.

Beispiele:

  • Politik
  • Verband/Verein
  • Stiftungsrat
  • Verwaltungsrat
  • Gemeinnützige Organisation.
  • NPO

Ein Impulsvortrag ist die verkürzte, fokussierte Version eines ausführlichen Referats. Das Referat ist gespickt mit auf das nachfolgende Diskussionsthema abgestimmten Impulsen, die zum Nachdenken und zum Beziehen der eigenen Position stimulieren sollen.

Das Impulsreferat kann verschiedene Funktionen erfüllen: zum einen kann durch eine knappe, fokussierte Zusammenfassung zusätzlicher Literatur, eine inhaltliche Ergänzung zur bisherigen Seminardiskussion darstellen. Zum anderen kann auf den Grundlagen der Literatur eine eigene Positionierung zu kontroversen Themen stattfinden.

Beispiele, wann eine Begrüssungsrede am Wirkungsvollsten ist:

  • Zum Auftakt eines Podiumsgeprächs mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Bereichen der Politik, Wirtschaft oder Verbänden.
  • Als Zusammenfassung eines mehrtägigen Seminars oder einem strategischen Neuausrichtungs-Seminar einer Geschäftsleitung.
  • Kerndaten- und Faktenzusammenfassung in Form eines Impulsreferats an einer Grossveranstaltung.

Eine Keynote ist eine Vortrags-Art mit einer oder mehreren Kernbotschaften, die das Hauptthema treffend zusammenfassen. Eine Keynote kann am Anfang oder am Ende einer Veranstaltung eingeplant werden. Die Keynote beleuchtet das Hauptthema und öffnet den Rahmen der Veranstaltung oder fasst dieses am Schluss zusammen.

Ein Keynote Redner ist dann professionell, wenn er durch fachliches Knowhow, souveränes Auftreten und mit zielgruppengerichteten Botschaften überzeugt.

Die Begrüssungsrede wird zum Auftakt eines speziellen Anlasses gehalten. Sie gibt dem Anlass den entsprechend würdevollen Rahmen und dient zur Überleitung zu den weiteren Programmpunkten des Anlasses, der Veranstaltung oder der Feier.

Beispiele, wann eine Begrüssungsrede am Wirkungsvollsten ist:

  • zum Auftakt eines Festakts, einer Versammlung, eines Events oder einer Jubiläumsfeier.
  • zu Beginn einer Amtsübernahme sei es in der Wirtschaft, in der Politik in einem Verband oder in einem Verein.
  • zu Beginn eines grösseren, bereichsübergreifenden Projekts.
  • beim Antritt einer neuen Funktion in einer Firma oder in einer gemeinnützigen Organisation in einem Verband oder in einem Verein.

Die Abschiedsrede setzt sozusagen einen wirkungsvollen, dramaturgisch geprägten Schlusspunkt. Sie gibt einem entsprechenden Anlass oder einer Zeremonie den entsprechend würdevollen Rahmen. Sie gibt der Person, die sich verabschiedet die Möglichkeit zu resümieren und Bilanz zu ziehen. Gleichzeitig soll sie den Blick auf das Neue, auf das Zukünftige und auf das Positive richten.

Beispiele, wann eine Abschiedsrede am Wirkungsvollsten ist:

  • Abschiedszeremonie im privaten oder gesellschaftlichen Rahmen.
  • Bei einer Amtsübergabe (Politik, Wirtschaft, gemeinnützige Organisation, Verband, Verein, Stiftung etc.)
  • Bei einem Rücktritt aus einem Amt (Politik, Wirtschaft, gemeinnützige Organisation, Verband, Verein, Stiftung etc.)
  • Bei Geschäftsübergabe innerhalb eines Familienunternehmens.
  • Bei der Verabschiedung aus einem öffentlichen Amt.

Das Grusswort ist die stark verkürzte auf einige wichtige Schwerpunkte oder Leitpunkte fokussierte Variante der Begrüssungsrede. Beim Grusswort gilt das Sprichwort: in der Kürze liegt die Würze! Das Grusswort wird in der Regel von Ehrengästen, Sponsoren oder sonstigen wichtigen, geladenen Persönlichkeiten gesprochen. Sie verleihen dem Anlass das gewisse Etwas und unterstreichen die Wichtigkeit eines Anlasses.

Beispiele, wann eine Begrüssungsrede am Wirkungsvollsten ist:

  • zum Auftakt eines Festakts, einer Versammlung, eines Events oder einer Jubiläumsfeier als Einleitung für weitere Reden, die folgen werden.
  • als Vertreter eines Vereins, eines Verbands, einer Institution an einer Diplomfeier, einer Jubiläumsfeier oder eines sonstigen, festlichen Anlasses.
  • Grusswort an einem Sport- oder Sponsorenanlass.

Eine Laudatio ist eine im Rahmen eines Festaktes gehaltene, feierliche Rede. Im Fokus stehen die Leistungen und Verdienste einer Person, die gewürdigt werden.

Beispiele, wann eine Laudatio am Wirkungsvollsten ist:

  • Lobrede für besondere Verdienste.
  • Würdigung eines Lebenswerkes einer besonderen Persönlichkeit.
  • Dienstjubiläen.

Bei einer Fachrede handelt es sich um ein fachbezogenes Referat respektive um einen fachbezogenen Vortrag, der vor einem bestimmten Ziel-Publikum gehalten wird.

Beispiele, wann eine Fachrede am Wirkungsvollsten ist:

  • Im Rahmen einer fachlichen Weiterbildung vor Fachpublikum.
  • Im Rahmen einer Medienveranstaltung vor der Fachpresse.
  • Im Rahmen einer Diplomfeier zu einer Fachprüfung.

Eine Spezialrede hat das Attribut Spezial, weil es sich bei der Rede um ein spezielles Thema handelt, das nicht alltäglich ist und gewisse spezifische Vorkenntnisse oder eingehende Recherchen voraussetzt. Beispielsweise Zunftreden, die auf historische Fakten zurückgreifen und zunfttypische Ausdrücke und Redewendungen beinhalten sollen.

Beispiele, wann eine Spezialrede Sinn macht:

  • Zunftreden.
  • Vereinsreden
  • Reden im kulturellen oder künstlerischen Umfeld.
  • Reden in Business-Clubs wie beispielsweise Kiwanis, Rotaris, Lions.
Background

«Eine gute Rede soll das Thema erschöpfen, nicht die Zuhörer.»

Sir Winston Churchill

Background

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir freuen uns, Ihnen eine perfekte, wirkungsvolle Rede zu schreiben.

Sereina Schmidt